Nun ist es auch bald in Südamerika soweit: Die Argentinische Regierung hat bekannt gegeben, dass auch sie ihre Glücksspielgesetzgebung überdenken werden. Das würde die Legalisierung von Online Glücksspielen in Argentinien bedeuten. Dass die Spieler nun bereit sein werden, ihr Geld in den Online Casinos zu lassen und die Illegalität nicht mehr zu scheuen, freut natürlich die internationalen Casinos ebenso wie die Softwarehersteller. Der sogenannte Freifahrtschein für den inländischen Markt bedeutet zwar, dass das legale Geschäft oft mit individuellen Lizenzgebühren verbunden ist, dies lohnt sich aber durch die problemlosen Transaktionsmöglichkeiten.

Ob der Schritt Argentiniens dazu führt, dass der Druck von Glücksspielern und der Glücksspielindustrie einfach zu groß geworden ist lässt sich nur erahnen. Angekurbelt wurde dies deutlich vom Sportwettengewerbe, wie zum Beispiel Fußball- und Pferdesportwetten. Diese sind in Argentinien sehr beliebt und werden immer öfter über das Internet vermittelt. Obwohl dies vom Staat nicht gern gesehen war, konnte er jedoch nie ein wirksames Konzept dagegen vorlegen. In spätestens zwei bis drei Monaten könnte dem Parlament die Gesetzesänderung vorliegen. Trotz den vielen Gegnern gegen das neue Glücksspielgesetz, konnte bzw. kann sich Argentinien die Aufrechterhaltung dieses Verbots nicht leisten.


Kommentare lesen

Filled Under: Casino News
?>